Archiv für Juni 2010

Dienstag, 29. Juni 2010

Internet in China: Die Regierung zensiert, Google laviert

Lesezeit: 7 minutes

Googles Strategie, Suchseitennutzer in China auf Server in Hong Kong umzuleiten, steht vor dem Aus. Im März 2010 hatte Google angekündigt, die Suche in China nicht länger nach Vorgaben der Behörden zu zensieren. Alle Benutzer der Suche auf google.cn wurden automatisch auf Googles Suche in Hong Kong umgeleitet. Die Suche dort ist nicht den Regeln unterworfen ist, die für Netzangebote in Festland-China gelten.

Mit diesem Arrangement hatte der Suchriese ein Weg gefunden, um trotz der Ankündigung, sich nicht mehr Chinas Zensoren zu unterwerfen, auf dem wichtigen Zukunftsmarkt China präsent zu bleiben. Nun versucht Google verzweifelt einen neuen – allerdings ziemlich mittelmäßigen Trick, um eine endgültige Konfrontation mit China hinauszuschieben. [MEHR LESEN]


Sonntag, 27. Juni 2010

Neuer LSR-Gegner: Auch Bitkom hält nichts vom Anti-Google-Gesetz

Lesezeit: 2 minutes

Der Bitkom, nach eigenen Angaben “das Sprachrohr der IT-, Telekommunikations- und Neue-Medien-Branche”, hält nichts vom Leistungsschutzrecht (LSR) für Verlage: “Die Forderungen nach dem entsprechenden Schutz werden erhoben, obwohl ein Marktversagen oder eklatante Rechtsschutzlücken nicht belegt wurden”, schreibt er in einer Erklärung. Er befürchtet, das ein LSR gerade die großen Verlage einseitig bevorteilt, weil etaige Einnahmen nach Reichweite abgerechnet werden sollen. “Tatsächlich würden die geplanten Befugnisse in eine staatlich organisierte Umverteilung zugunsten großer Verlage münden.” [MEHR LESEN]


Freitag, 25. Juni 2010

Anti-Google-Gesetz: Auch Unternehmerverbände gegen die Verleger

Lesezeit: 4 minutes

Wenn Google und andere Suchmaschinen schon nicht direkt Geld an die Verlage für die Links auf ihre Webseiten bezahlen wollen, versuchen es die Medienhäuser eben durch die Hintertür. Sie trommeln seit Monaten für das Leistungsschutzrecht (LSR), mit dem sie Suchmaschinen – und gewerbliche Internetnutzer – für den Abruf von Verlagsinhalten zur Kasse bitten wollen. Am Montag wird im Justiz-Ministerium über das Vorhaben beraten. Aber in wessen Namen eigentlich? Wer will so ein Gesetz? Die Netzöffentlichkeit nicht – und die großen Unternehmerverbände auch nicht. [MEHR LESEN]


Dienstag, 22. Juni 2010

Googles betriebsblinde Firmenkultur: Wenn allein Ingenieure regieren

Lesezeit: 5 minutes

Der Google-Chefentwickler Don Dodge gewährt einen interessanten Einblick in das Arbeitsleben und das Selbstverständnis von Google. Sein Fazit: Die Ingenieure regieren – und das ist auch gut so. Dabei weißt Googles Führungs- und Managementmodell eklatante Schwächen auf. [MEHR LESEN]


Montag, 21. Juni 2010

Forrester: Kunden klauen eher MS Office als Google Docs zu benutzen

Lesezeit: 2 minutes

Google verkauft seine Google Apps als endlose Erfolgsgeschichte. Ein Analyst von Forrester beurteilt die Erfolgsaussichten von Googles Online-Textverarbeitung und weiteren Netzdienste dagegen skeptisch. Er ist überzeugt: Office 2010 von Microsoft wird weiterhin bei den Endverbrauchern erfolgreich sein. [MEHR LESEN]


Freitag, 18. Juni 2010

Google deckt auf: Wie Ronaldo und Rooney zusammen hängen

Lesezeit: 2 minutes

Christiano Ronaldo ist zwar nicht der Fussballer, wegen dem in Deutschland derzeit die allermeisten Suchanfragen gestartet werden. Kaka läuft ihm im Moment den Rang ab, wie diese Anfrage bei dem Trenderkenner Google Insights zeigt.

Dafür hat Ronaldo aber die besten Verbindungen zu allen anderen Stars, wenn man einer neuen Google-Spielerei glauben darf. [MEHR LESEN]


Freitag, 18. Juni 2010

Alternative Suchmaschinen: Wie wechselfreudig sind Google-Nutzer wirklich?

Lesezeit: 3 minutes

Drei Fragen – eine Antwort: Wenn es darum geht, ob Google in bestimmten Bereichen eine Monopolstellung innehat, wettbewerbsfeindlich agiert oder die Frage aufkommt, wieso die Nutzer Google blind vertrauen sollten, hört man immer wieder die gleiche Argument: Google kann keine Monopolstellung innehaben und es sich nicht leisten, sich wettbewerbsfeindlich zu verhalten oder das Vertrauen der Nutzer zu missbrauchen, weil die Konkurrenz nur einen Mausklick weit weg ist.

Aber wie realistisch ist es, dass die Netznutzer dem Suchmaschinenriesen den Rücken kehren? Wie wechselwillig Suchmaschinennutzer wirklich sind, dazu gibt es ein paar spannende neue Erkenntnisse.
[MEHR LESEN]


Donnerstag, 17. Juni 2010

Google zu Nutzerbildern in Maps: Drei Fragen an Lena Wagner

Lesezeit: 1 minutes

Kommt Street View durch die Hintertür? Nachdem es Blog Age die komfortable Integration von Nutzerfotos in Google Maps am Mittwoch zu Thema gemacht hatte, beantwortet Google-Sprecherin Lena Wanger ein paar Fragen zu Googles Weiterentwicklung seines Kartendienstes. [MEHR LESEN]


Mittwoch, 16. Juni 2010

Flickr- und Panoramio-Bilder im großen Stil in Google Maps

Lesezeit: 5 minutes

Google hat begonnen, im großen Stil Fotos aus Bildersammlungen wie Panoramio und Flickr in Maps zu integrieren. Zwar wird damit noch nicht „Street View durch die Hintertür“ eingeführt. Wohl aber ist es nun notwendiger denn je, darüber nachzudenken, welche Spielregeln gelten sollen, wenn nicht Netzriesen, sondern auch einzelne Netznutzer ihre Aufnahmen online veröffentlichen. Etwas mehr Anstand könnte hierauf eine Antwort ein.
[MEHR LESEN]


Donnerstag, 10. Juni 2010

Google-Suche ist schon im WM-Fieber

Lesezeit: 1 minutes

Google hat eine sogenannte One-Box zur WM in seine Suche implementiert. Wer den Begriff “WM 2010″ in die Suchleiste eintippt, bekommt zu alleroberst nicht wie bei anderen Suchen den besten Link zu dem Thema, sondern eine Google-eigene Ergebnis-Anzeige mit Spielplan und Gruppenzuteilung. [MEHR LESEN]