Archiv für August 2010

Donnerstag, 26. August 2010

Google integriert IP-Telefonie in Mail

Lesezeit: 4 minutes

Google ermöglicht es Nutzern in den Vereinigten Staaten und Kanada ab jetzt, direkt aus ihrem Online-Mailprogramm Google Mail über Google Voice Telefonate zu führen. Da hat das Unternehmen gestern mitgeteilt. Anrufe innerhalb der USA und Kanada sind umsonst. Bei internationalen Gesprächen werden aber Raten fällig, die nicht unbedingt als Schnäppchen durchgehen. Und die Digitalisierung und Indexierung aller Gespräche durch Google, die ein wichtiger Teil von Google Voice ist, wirft ebenfalls Fragen auf. [MEHR LESEN]


Mittwoch, 25. August 2010

Google im Kaufrausch: Eine gute Grafik

Lesezeit: 1 minutes

Ein Bild sagt ja oft mehr als tausend Worte. Und die lange Geschichte der Firmenkäufe durch Google lässt sich mit Hilfe einer guten Grafik erst recht gut erzählen. Ein US-Suchmaschinenoptimierer hat nun ein fantastische Auflistung der Akquisitionen und ihrer Bedeutung für Googles Strategie veröffentlicht. [MEHR LESEN]


Dienstag, 24. August 2010

Wie man sich bei Google unsichtbar macht

Lesezeit: 4 minutes

Das Netz vergisst nie etwas. Jugendsünden oder Verleumdungen finden Suchende dank Google und anderer Suchmaschinen immer wieder, auch wenn die Betroffenen mit diesen Web-Inhalten nicht mehr konfrontiert werden wollen. Gibt es Möglichkeiten, etwas dagegen zu tun? Marc Pentermann hat auf seiner Webseite “Der Webanhalter” einen lesenswerten Artikel darüber geschrieben, ob und wie man seinen eigenen Namen bei Google wieder entfernen kann. Und er hat ihn freundlicherweise auch dem Googlereport zur Verfügung gestellt. [MEHR LESEN]


Freitag, 20. August 2010

Google bald auch in einem Kino in Ihrer Nähe

Lesezeit: 2 minutes

Die Geschichte von Googles Gründer Larry Page und Sergey Brin könnte bald auf der Kinoleinwand nacherzählt werden. Wie zu lesen ist, hat ein Filmproduzent hat die Rechte zu Ken Aulettas Buch “Googled: The End of the World As We Know it” erworben. [MEHR LESEN]


Donnerstag, 19. August 2010

Neue Suchfunktion durchkämmt alle Google-Apps

Lesezeit: 1 minutes

Falls jemand mal gerade was anderes als immer nur Street View interessiert: Für die Benutzer von Googles Onlineanwendungen gibt es eine gute Nachricht: Google erweitert die Google Mail-Suchfunktion so erweitert, dass mit ihr auch anwendungsübergreifend Google Text & Tabellen und Google Sites durchsucht werden können. [MEHR LESEN]


Donnerstag, 19. August 2010

Street View: Widerspruchsfrist verlängert

Lesezeit: 2 minutes

Google hat nach Verhandlungen mit dem Hamburger Datenschutzbeauftragen Johannes Caspar die Widerspruchsfrist für Street View um vier Wochen verlängert. Wer noch vor dem Start des Dienstes Hausfassaden löschen lassen will, kann das nun noch bis zum 15. Oktober online oder mit einem Brief tun. [MEHR LESEN]


Dienstag, 17. August 2010

Bayern München telefoniert mit Android

Lesezeit: 1 minutes

Samsung ist nun offizieller Premium-Partner des FC Bayern München. Der Elektronikriese hat den Deutschen Meister gleich mal mit einem neuen Satz Smartphones ausgestattet, auf denen als Betriebssystem Android 2.1 läuft. [MEHR LESEN]


Dienstag, 17. August 2010

Das Street View-Tool ist online

Lesezeit: 1 minutes

Das für Anfang der Woche angekündigte Online-Tool, mit dem Mieter und Hausbesitzer die Aufnahmen ihrer Häuser bei Street View löschen können, ist nun online, wie Google mitteilt. Die Street View-Seite bei Google Maps ist um einen weiteren Menüpunkt namens “Unkenntlichmachung beantragen” ergänzt worden. Wer darauf klickt, wird zunächst über die Nutzungsbedingungen des Online-Werkzeugs informiert. Dann gelangt man auf die eigentliche Meldungsseite für Widersprüche. [MEHR LESEN]


Montag, 16. August 2010

Street View-Widerspruch: Ihr gutes Recht

Lesezeit: 3 minutes

Ein Hauptproblem an Street View ist die Genese des Dienstes und die Haltung, die Google dabei an den Tag legte. Heimlich wurde das Fotografieren begonnen, das Google-Prinzip, Tatsachen zu schaffen, statt vorher einen Konsens mit allen Betroffenen zu suchen, verärgerte viele. Schon deshalb ist es wichtig, sich vor Augen zu halten, dass Street View keine Naturgewalt ist, der man ausgeliefert ist, sondern ein Dienst, bei dem man, wenn man ihn nicht hinnehmen will, durchaus ein Einspruchsrecht hat. Wie man Nein zu Street View sagt, wird im Folgenden erklärt. [MEHR LESEN]