Archiv für Juli 2011

Dienstag, 19. Juli 2011

Lesetipp: Frank Schirrmacher fordert eine Europäische Suchmaschine

Lesezeit: 1 minutes

“Google übernimmt nicht nur das Speichern faktischer Wissensinhalte; Google – und das hat es bei noch keiner Externalisierung gegeben – übernimmt auch die Berechnung, Organisation und Deutung der Assoziationen, die wir beim Gebrauch dieses Wissens haben”, schreibt Frank Schirrmacher. Sollte ein einziges Unterehmen so viel Macht darüber haben, was als Wissen gilt, was als Geschehen gilt (weil nur das als Geschehen gilt, an das man sich erinnert, oder besser: Was man wiederfindet)? Schirrmacher macht sich interessante Gedanken in der F.A.Z. und fordert als Konsequenz seiner Überlegungen eine Eurpäische Suchmaschine.
Eine sinnvolle Überleggung, wäre da nicht die Erfahrung, das solche öffentlich geföderten Projekte wenig bringen, weil meist die falschen profitieren – Technik-Konzerne, die gute Anträge schreiben, aber im Endergebnis wie beim Theseus-Projekt nur dünne Ergebnisse liefern.
Update: Über den Googles Rolle beim Wissenssammeln und Bereitstellen, dem daraus resultierenden Formieren von Erinnerung und die Rückkopplung auf die Identität des Wissenssuchenden ist bei Google+ eine – auch ohne Nutzerkonto dort lesbare – sehr interessante Diskussion entstanden, an der auch Frank Schirrmacher teilnimmt.
Und Wolfgang Sander-Beuermann vom Suma e.V. erinnert an eine Initiative von ihm aus dem Jahr 2004, bei der die Forderung nach einer Europäischen Suchmaschine schon damals fomuliert wurde.


Montag, 18. Juli 2011

Profildaten aus Google+ füttern schon die Datensammler

Lesezeit: 2 minutes

Google+ hat nicht nur die Neugier der Netznutzer geweckt, sondern auch bereits die der Datensammler. Kim von iKim.at hat einen klasse Text recherchiert und veröffentlicht, in dem er den Dienst Find People on Plus vorstellt, der auf die Profile der Google+-Nutzer zugreift.
[MEHR LESEN]


Donnerstag, 14. Juli 2011

Google Maps wird zum Staumelder

Lesezeit: 2 minutes

Mikko Hypponen, Forschungschef des finnischen Softwareunternehmens F-Secure, hat bei der TED-Konference einen bemerkenswerten Satz gesagt: “In centuries to come, we’ll be remembered as the generation that got online.” Wie umfangreich die Veränderungen sind, die das bedeutet, wurde mir heute noch einmal klar. Google hat einmal mehr eine Entwicklung vorgestellt, von ich früher dachte, das müsste man mal erfinden: Das Unternehmen hat Staudaten und andere Informationen über die Verkehrsdichte in seinen Kartendienst Google Maps integriert. [MEHR LESEN]


Mittwoch, 6. Juli 2011

Google+ schlägt ein

Lesezeit: 4 minutes

Den Start muss man als gelungen bezeichnen: Wo es nach dem Launch von Diensten wie Google Buzz und Google Wave Kritik an technischen Pannen und unzulänglichkeiten beim Datenschutz hagelte, gibt nach dem Launch von Google+ von allen Seiten nur Lob zu hören und zu lesen. Die Nutzerzahlen sind bereits jetzt beachtlich und vor allem: Der Andrang ist weiterhin groß, nachdem die erste Welle von Technikfans das Plus hat, wollen alle möglichen anderen auch rein. Diese Neugier der vielen Durchschnittssurfer ist eine schlechte Nachricht für eine Konkurrenten, und mir scheint gar, dass Google+ auf dem Weg, ein soziales Netzwerk regelrecht zu verdrängen. Allerdings ist es nicht Facebook. [MEHR LESEN]


Dienstag, 5. Juli 2011

Urteil: Google haftet nicht für Inhalte von Suchergebnissen

Lesezeit: 2 minutes

Eigentlich habe ich mir kein anderes Urteil vorstellen können, aber vor Gericht und auf See ist man ja in Gottes Hand, wie es so schön hanseatisch heißt. Das Hanseatische Oberlandesgericht (OLG) in Hamburg hat aber nun endlich einen fünf Jahre schwelenden Rechtstreit beendet – und zwar zu Gunsten von Suchmaschinenbetreibern wie Google, die nun eindeutig nicht für die Inhalte der Suchergebnisse haftbar sind, die sie anzeigen. [MEHR LESEN]