Artikel-Schlagworte: „Irland“

Montag, 10. Oktober 2011

Wieviel Steuern Google zahlt

Lesezeit: 1 minutes

Kleine Frage für die nächste Runde Trivial Pursuit: Wieviel Steuern zahlt eigentlich ein Unternehmen wie Google, das im zweiten Quartal 2011 neun Milliarden Dollar verdiente, in Europa? Dort wurden 2010 immerhin 10 Milliarden Euro umgesetzt. Der Independent in Irland hat auch in diesem Jahr nachgefragt: Nach einem kleinen Umweg über Bermuda bleibt leider kaum etwas für den Fiskus übrig. 5,6 Millionen Euro Steuern zahlte die Google Ireland Limited, die offizielle Europatochter von Google.
Im letzten Jahr hatten Mediendienste wie Bloomberg erstmal über die Steuerschlupflöcher rund um das “Double Irish”-Verfahren getaufte Sparmodell berichtet.


Montag, 28. März 2011

Lesetipp 28.03.11 Warum Google so wenig Steuern zahlt

Lesezeit: 1 minutes

Immer wieder interessant zu lesen: Wie Google und andere Firmen sich über Offshore-Töchter das Steuerzahlen sparen. Diesmal sogar mit 20-minütigem Audio-Feature vom National Public Radio aus den USA.


Mittwoch, 24. November 2010

Google gegen Erhöhung der irischen Unternehmenssteuer

Lesezeit: 3 minutes

So offen bringt sich Google selten in Fragen der Steuerpolitik ein: John Herlihy, Chef von Google in Irland, hat laut der Zeitung Belfast Telegraf die irische Regierung davor gewarnt, die – extrem niedrigen – Unternehmenssteuern in Irland zu erhöhen, um die Folgen der dortigen Finanz- und Bankenkrise aufzufangen. Zahlen sollen lieber andere: Menschen, die wenig verdienen. [MEHR LESEN]