Artikel-Schlagworte: „stationärer Handel“

Freitag, 19. Dezember 2014

Google versorgt den stationären Handel mit Informationen aus Onlineanzeigen

Lesezeit: 2 minutes

Wer heute vor allem im Netz einkauft, hat viele Vorteile: Vieles lässt sich günstiger oder mit wenige Aufwand beschaffen, die Auswahl fast grenzenlos, im Voraus ist abzusehen, was vorrätig ist. Und viele Anbieter – Amazon etwa – schaffen es meisterhaft, auf Grundlage der bereits erfassten Daten eines Kunden, ihm Vorschläge zu machen oder Rabatte zu gewähren, die ihn dauerhaft an das Unternehmen binden.

Der stationären Handel tut sich oft schwer, gegen diesen Wissensvorsprung anzukommen. Wer einen Händler kennt, der ein so gutes Gedächtnis hat wie Amazon, hat Glück, denn solche Händler sind selten.

Doch der stationäre Handel wird nicht dauerhaft ahnungslos sein, der Wissensabstand zwischen Offline- und Online-Unternehmen verringert sich: Der Online-Werbegigant Google startet ein Programm, das die Klicks auf Online-Anzeigen mit tatsächlichen Ladenbesuchen in Beziehung setzt. [MEHR LESEN]