Artikel-Schlagworte: „Suma-EV“

Mittwoch, 6. November 2013

NSA-Schnüffelei: Was es bringt, US-Dienste wie Google zu meiden

Lesezeit: 3 minutes

Die Daten-Schnüffeleien der anglo-amerikanischen Geheimdienste haben noch größere Dimensionen als bislang gedacht. [MEHR LESEN]


Montag, 1. August 2011

Gastartikel: Google+ … und warum ich es nicht haben will

Lesezeit: 2 minutes

Die Technik-Gemeinde ist – abgesehen von Ausnahmen – von Google+ begeistert. Allein die Tatsache, dass man bei diesem Netzwerk nicht in anderen Webzusammenhängen gepflegte Pseudonyme nutzen darf sorgt bei einigen Menschen für Unmut. Grundsätzlich nachdenkliche Stimmen sind mit Bezug auf Google+ rar. Was, wenn Google mit seinem Social Network wirklich Erfolg hat? Ist das nicht gut, weil Facebook dann endlich Konkurrenz bekommt? Wolfgang Sander-Beuermann, einer der klugen Köpfe hinter dem SuMa-eV, dem Verein für freien Wissenszugang, ist da anderer Meinung. [MEHR LESEN]


Dienstag, 14. September 2010

SUMA-Kongress: Freier Wissenszugang im Zeitalter der Suchmaschinen

Lesezeit: 2 minutes

“Ein wesentlicher Baustein für die Wissensgesellschaft der Zukunft ist, dass Wissen frei verfügbar ist. Das bedeutet nicht unbedingt, dass es immer auch kostenlos erreichbar sein muss, aber es sollte zu Bedingungen verfügbar sein, welche es für die allermeisten Individuen einer Gesellschaft leicht zugreifbar macht”, hat vor kurzem der “SuMa-eV – Verein für freien Wissenszugang” in seinem Blog erklärt.

Eine wesentliche Rolle bei der freien Vermittlung von Wissen spielen dabei Suchmaschinen. Doch wie kann man verhindern, dass Privatunternehmen im Alleingang definieren, was wir im Web finden und was wir als wahrhaftig und korrekt ansehen. Nun lädt der Verein zu einer Tagung in Berlin, um aktuelle Entwicklungen aufzuzeigen und darüber zu diskutieren, welche zivilgesellschaftlichen Eingriffsmöglichkeiten und welche technologischen Alternativen es zu Netzriesen wie Google gibt. [MEHR LESEN]